ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:09 Uhr

Kommentar
Nicht zögern, einfach machen!

 Christian Köhler
Christian Köhler FOTO: LR / Sebastian Schubert
Weißwasser. Am Anfang haben alle gesagt, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat`s einfach gemacht. Von Christian Köhler

Mit dem Kohleausstieg verliert die Weißwasser nicht nur Gewerbesteuern, sondern auch Arbeitsplätze. Also: frühzeitig gegensteuern! Natürlich kann man nichts dagegen sagen, dass ein Teil des Geldes, was der Bund den Revieren zur Verfügung stellt, in die Sanierung von maroden Gebäuden fließen soll. Der Bahnhof oder das Volkshaus sind wichtige Bauten. Arbeitsplätze und Einnahmequellen für die Stadt schafft das aber nicht. Hier muss Weißwasser selbst aktiv werden, und Flächen schaffen – am besten mit Hilfe des Freistaates. Denn die Haushaltsprobleme der Stadt lösen sich nicht, wenn nicht die Einnahmen erhöht werden. Und die Arbeitsplätze, die angesiedelte Behörden in Weißwasser für Einheimische schaffen, sind wohl überschaubar.