ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:54 Uhr

Kommentar
Offene Fragen zur Eisarena

Christian Köhler
Christian Köhler FOTO: LR / Sebastian Schubert
Im März diesen Jahres hatte sich während der Stadtratssitzung Einwohner Jörg Lübben im Zuge der Haushaltsdebatte gemeldet. „Am 1. Januar 2015 hat die Stadt die Betreibung der Eisarena übernommen. Von Christian Köhler

Wie hat es sich ausgewirkt? Was hat die Stadt dadurch gespart?“, wollte er im Zuge der Haushaltsdebatte – die zog  sich bekanntermaßen über ein Jahr hin – wissen. Eine Antwort gab es offiziell bislang nicht. Der Stadtrat hatte zudem nach einem Antrag von Gudrun Stein (Linke) im Sommer verfügt, dass das Rathaus bei der Eisarena-Betreibung 50 000 Euro sparen soll – und das bei steigenden Tarifgehältern und, wie man nun weiß, bei steigenden Stromkosten. Und wie geht es jetzt weiter? Offene Fragen bleiben. Zumal der Zuschuss zur Eisarena sicher nicht sinken wird.