ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:55 Uhr

Kommentar
Ein Problem der ganzen Gesellschaft

 Christian Köhler
Christian Köhler FOTO: LR / Sebastian Schubert
Weißwasser. Dass Politiker sich immer stärker Anfeindungen ausgesetzt sehen, ist nicht nur ein Problem der Politiker. Es dreht sich um ein gesamtgesellschaftliches Problem. Von Christian Köhler

Was den Oberbürgermeistern von Görlitz – das ist eine glatte Morddrohung – und Weißwasser – das ist ein Angriff auf das Leben – widerfahren ist, hat längst eine andere Qualität, als aus der Anonymität des Internets heraus zu pöbeln. Nach der Sprache verrohen die Sitten – ein gesellschaftliches Problem. Erinnert sei an dieser Stelle an den Theologen Martin Niemöller, der sagte: „Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“ christian.koehler@lr-online.de