ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:11 Uhr

Übrigens
Die Sache mit der Schere

Gabi Nitsche
Gabi Nitsche FOTO: Sebastian Schubert / LR
Eine ausgiebige Shopping-Tour hat manches Mal ein bisschen was von Comedy. Da ist man mit einem Berg Klamotten gerade in einer Kabine verschwunden und hat damit zu tun, eins nach dem anderen auszuprobieren und dann ...

Dann wird man ungewollt Zeuge von Gesprächen nebenan. Er unüberhörbar: „Du hast doch sonst immer die 38 genommen. Warum jetzt 42?“ Sie leise: „38/40 – das war einmal“, und lauter: „Irgendwie fallen die Größen heute ganz anders aus, viel kleiner.“ Er: „Warum denn?“ Sie: „Mist, die 42 ist zu eng, hol mal die 44.“ Er: „Nee jetze, oder?“ Und nun auch er etwas leiser: „Hast wohl doch etwas zugenommen.“ Toll, so ein „Lob“ vom Göttergatten. Einen Moment lang herrscht Ruhe. Dann sie in der Kabine nebenan: „Ich schneid’ einfach das Größenschild ab ...“ Mit grinsendem Gesicht verlasse ich meine Umkleide, bezahle und fahr heim. Wo ist die Schere?