ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:44 Uhr

Bad Muskau
Mehr als 300 Gäste feiern beim Hofball

Das neue Prinzenpaar von Bad Muskau steht jetzt im Mittelpunkt: Janine Fischer und Martin Koschkar. Ihre Regentschaft hat begonnen.
Das neue Prinzenpaar von Bad Muskau steht jetzt im Mittelpunkt: Janine Fischer und Martin Koschkar. Ihre Regentschaft hat begonnen. FOTO: Arlt Martina
Bad Muskau. Bad Muskauer Karneval lässt im Lindenhof sein neues Prinzenpaar und seinen neuen Präsidenten hochleben. Von Martina Arlt

Der Bad Muskauer Hofball gehört jedes Jahr mit zu den Höhepunkten des karnevalistischen Treibens in der Region. Mehr als 300 närrische Besucher konnten am Samstagabend im „Lindenhof“ begrüßt werden. Jeder Gast war zu dieser Mottoparty passend kostümiert, immerhin wurden die schönsten Outfits zu fortgeschrittener Stunde prämiert. Das Thema des Hofballs lautete in diesem Jahr: „Die 90er-Jahre, verrückt und bunt – im Lindenhof geht’s wieder rund!“ Die Gäste hatten sich ganz offensichtlich viele Gedanken gemacht, welche Kostüme dazu passend wären.

Tütü-Röckchen, sexy Hot Pants und Klamotten in schrillen Farben gehörten am Samstag zum Bild des 63. Hofballes. René Koinzer und Julia Kamenz moderierten den langen Abend. DJ Paul legte die schönsten Hits auf, sodass die Gäste immer wieder auf die Tanzfläche strömten. Unter dem Leitspruch „Die Wende, Gottschalk, Bravo TV – das wird heute eine Party – wow! Zum Hofball verraten wir das neue Prinzenpaar, die größte Überraschung im neuen Jahr“ verlief der Hofball mit toller Stimmung. Die „Macher“ des Bad Muskauer Elferrates waren auf jeden Fall wieder mit einem sehr unterhaltsamen Programm vorbereitet. Die Tänzerinnen unterschiedlicher Altersgruppen, und auch die Männer, absolvierten in der Vorbereitung schon einige Trainingseinheiten, um tolle Tänze auf das Parkett zu legen. Die Bad Muskauer starteten sogar an diesem Abend mit dem Bus zu einer Kaffeefahrt, die viele Überraschungen bereit hielt.

Ein herzliches Dankeschön gab es für den ehemaligen Präsidenten Stephan Enax, der 31 Jahre lang dieses Amt bekleidete und seit 40 Jahren dem Verein angehört. Nun tritt Stefan Schmalenberg in seine Fußstapfen und stellte sich am Samstag dem Publikum vor. „Ich bin ein gebürtiger Bad Muskauer und wohne in Görlitz. Meine Frau Claudia lernte ich ebenfalls hier kennen und wir waren das 60. Prinzenpaar. Unser Herz schlägt für den Bad Muskauer Karneval, und aus diesem Grund übernahm ich das Präsidentenamt. Wir wollen einfach alle gemeinsam Spaß haben, es gibt tollen Nachwuchs im Verein und der Zusammenhalt ist bestens“, sagt Stefan Schmalenberg, der seit mehr als drei Jahrzehnten auch im Muskauer Spielmannszug mitwirkt. Stefan Schmalenberg ist beruflich im Call Center als Controller tätig. Doch wie sagt man so schön: Einmal Karneval, immer Karneval. So nehmen Stefan und Claudia gern die Fahrten von Görlitz nach Bad Muskau in Kauf, wenn es sich um die fünfte Jahreszeit dreht.

Die Spannung stieg am Samstagabend, wer das neue Prinzenpaar in der Parkstadt wird. Nachdem sich das Paar vorerst einmal „in Zivil“ vorstellte, präsentierten sich Prinz und Prinzessin eine Stunde vor Mitternacht mit ihrem königlichen Hofstaat. Das 63. Prinzenpaar heißt Janine Fischer und Martin Koschkar. Janine (32) wohnt in Bad Muskau-Siedlung, ist zweifache Mutter, von Beruf Köchin und begeisterte Reiterin. Martin (34) ist wohnhaft in Bad Muskau, an der Grenze zu Gablenz, arbeitet als Technischer Mitarbeit bei der Dr. Sporenberg GmbH. Sein großes Hobby ist der Tischtennissport. Mit großer Zeremonie bekam Janine ihre Krone aufgesetzt, und Martin übernahm mit großer Freude das Goldene Stadtwappen, die Prinzenkappe und das Zepter.

Schon jetzt könnte sich das närrische Volk Gedanken machen, wer vielleicht im nächsten Jahr als Prinz und  Prinzessin auf der Bühne des „Lindenhofes“ in Bad Muskau stehen möchte. Interessenten können sich unter der Nummer 0175 6238851 melden.

Doch nun beginnt die heiße Phase in der diesjährigen kurzen Karnevalssaison. Folgende Termine sollten sich die Bad Muskauer Karnevals-Fans vormerken:

27. Januar: Fasching für Menschen mit Behinderung;

28. Januar: Lindenstadl;

3. Februar: Weiberfastnacht;

10. Februar: Großer Karnevalsumzug und 63. Großer Karneval;

12. Februar: Kinderfasching und Rosenmontagsball.

Eine Kaffeefahrt zum Karneval: Die Muskauer haben viele Programmpunkte zu bieten gehabt.
Eine Kaffeefahrt zum Karneval: Die Muskauer haben viele Programmpunkte zu bieten gehabt. FOTO: Arlt Martina