ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:22 Uhr

Industriekulturpreis
Maschinenhersteller erhält Industriekulturpreis

Neukirch. Der Sächsische Industriekulturpreis geht in diesem Jahr in die Oberlausitz. Ausgezeichnet wird die Trumpf Sachsen GmbH.

Der Werkzeugmaschinenhersteller Trumpf wird mit dem Sächsischen Industriekulturpreis ausgezeichnet. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Das Unternehmen werde für eine „sensible, sorgfältige und systematische Neuorganisation“ seines traditionellen Fabrikstandorts in Neukirch in der Oberlausitz geehrt, teilt das Kulturministerium in Dresden mit. Ministerin Eva-Maria Stange (SPD) werde die Auszeichnung bei einem Unternehmensbesuch im April überreichen. Der Industriekulturpreis wird im Abstand von zwei Jahren von der Johann-Andreas-Schubert-Stiftung gestiftet. Die Trumpf Sachsen GmbH beschäftigt laut Ministerium mehr als 440 Mitarbeiter.

(dpa/sn)