ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:06 Uhr

Unfall
Mann in Ostsachsen von Modellhubschrauber schwer verletzt

Die Polizei kann noch nicht sagen, was der Auslöser für den Unfall war.
Die Polizei kann noch nicht sagen, was der Auslöser für den Unfall war. FOTO: Fotolia
Löbau. Gruseliger Unfall in Löbau: Ein Mann wird von seinem eigenen Modellhubschrauber am Kopf getroffen und schwer verletzt.

Wie die Polizei am Samstagmittag informierte, hat sich der Unfall am Freitagabend in Georgewitz, einem Orstteil von Löbau (Kreis Görlitz) ereignet. Der Ein 55-Jährige ging den Angaben zufolge mit einem 15-jährigen Jugendlichen auf einer Wiese seinem Hobby Modellfug nach. „Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Mann die Kontrolle über seinen Modellhubschrauber. In der weiteren Folge schlugen die Rotorblätter des Flugmodells gegen seinen Kopf“, berichtet Thomas Herrmann vom Lagezentrum der Polizei in Görlitz.

Der 55-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Dresdener Klinikum geflogen werden. Weitere Angaben zu sienem Gesundheitszustand machte die Polizei zunächst nicht.

(bob)