| 15:09 Uhr

Polizei
Weißwasseraner auf der A 4 als Falschfahrer unterwegs

Kodersdorf/Weißwasser . Ein 79-jähriger Mann aus Weißwasser ist an der Anschlussstelle der A 4 in Kodersdorf als Falschfahrer auf die Autobahn gefahren. Er sorgte für einen Polizeieinsatz.

( Ein 79-jähriger Mann aus Weißwasser hat an der Anschlussstelle Kodersdorf der A 4 am Montagnachmittag Auf- und Abfahrt verwechselt und war somit als Geisterfahrer unterwegs. Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf verhinderten, dass es zu einem Unfall kam. Sie fuhren mit ihrem Dienstwagen kurz vor 15 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Dresden. Etwa einen Kilometer vor der Kodersdorfer Abfahrt bemerkten sie einen auf der Überholspur entgegen der Fahrtrichtung fahrenden Skoda Octavia. Sie schalteten das Blaulicht ein, um den nachfolgenden Verkehr auf den Geisterfahrer aufmerksam zu machen und verständigten die Kollegen vom Autobahnpolizeirevier Bautzen sowie den Verkehrswarnfunk. Nachdem der Skoda-Fahrer kurz darauf seinen Irrtum erkannte, drehte er sein Fahrzeug in Richtung Königshainer Tunnel und hielt auf Anordnung der Polizisten auf dem Rastplatz Wiesaer Forst an, so Pressesprecher Michael Engler.

Der Senior muss nun laut Bundespolizei mit mit einem Bußgeld in Höhe von 200 Euro rechnen. Andererseits wird sich die zuständige Führerscheinstelle mit der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit befassen. Die Verkehrspolizeiinspektion Bautzen leitete entsprechende Ermittlungen ein.