| 02:39 Uhr

Manipulation an einem Lkw-Tank

Görlitz. Eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes hat in der Nacht zu Donnerstag auf der Autobahn 4 in Fahrtrichtung Görlitz eine Sattelzugmaschine gestoppt und diese auf der Rastanlage Oberlausitz-Süd kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der AdBlue-Tank augenscheinlich leer war. red/br

Die Anzeige in der Instrumententafel zeigte hingegen einen halb vollen Füllstand an.

Die Beamten fanden im Sicherungskasten des Volvos eine darin verbaute Blackbox, die augenscheinlich nicht werksseitig zu dem Fahrzeug gehörte.

Da der 33-jährige Fahrer mit einer Euro IV-Genehmigung gewerblichen Güterverkehr betrieb und durch den Einbau der verbotenen Box diese Norm nicht mehr erfüllte, erloschen sowohl die Betriebserlaubnis als auch die Gültigkeit der Transportgenehmigung. Ein Sachverständiger wird das Fahrzeug genauer unter die Lupe nehmen.

Die Beamten untersagten dem 33-jährigen Kraftfahrer bis zur Klärung die Weiterfahrt.

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat die Ermittlungen zu diesem Fall aufgenommen.