Vor über einem Jahr hat der Findlingspark Nochten einen Kinder-Malwettbewerb zum Osterfest gestartet. „Wir erhielten über 300 Kunstwerke kleiner Künstler – im Alter von drei bis 12 Jahren“, erzählt Simone Beyer. Aber leider verhinderte die Pandemie sämtliche, bisherigen Bemühungen zur Auswertung und Ausstellung der Bilder. Das will man im Findlingspark natürlich nachholen.
Alle eingesandten Bilder werden bis zum 1. August im Besucherzentrum des Findlingsparks ausgestellt. „Wir haben natürlich auch bereits die Gewinnerkunstwerke ermittelt, die gesondert gezeigt und natürlich prämiert werden“, erklärt Simone Beyer. Immerhin gab es je vier Gewinner pro Altersstufe. Außerdem ist darüber hinaus noch ein Sonderpreis vergeben worden. „Den Gewinnern sagen wir herzlichen Glückwunsch und allen Einsendern noch einmal ein großes Danke“, so Simone Beyer vom Förderverein Lausitzer Findlingspark Nochten.

Verlängerte Öffnungszeiten im Juli in Nochten

Jeden Freitag im Juli bietet der Park darüber hinaus verlängerte Öffnungszeiten. Besucher können die Woche bei einem Spaziergang durch den Park und bei Barbeque und Cocktail ausklingen lassen, informiert Anita Schwittalla. Nicht unbedingt aber hilfreich ist eine Voranmeldung unter der Rufnummer 035774 556352.
Im Findlingspark sind auf über 20 Hektar 7000 skandinavischen Findlinge angeordnet. Ferner sind hier über 100.000 Heidepflanzen, Sträucher und Gehölze gepflanzt worden, die in jeder Jahreszeit unterschiedlich blühen.