| 02:46 Uhr

Malwerkstatt – Zeichnen und Studien im Park

Weißwasser. Die nächste Malwerkstatt im Generationstreff SpinnNetz in Weißwasser findet unter Leitung der Künstlerin und Kunsttherapeutin Tanja Franke aus Dresden statt. pm/ni

Der Termin ist der 12. Juni in der Zeit von 15 bis gegen 20 Uhr.

Im Mittelpunkt steht das Unesco-Weltkulturerbe - der einzigartige Fürst-Pückler-Park Bad Muskau. Dieser liefert eine Vielfalt an Motiven, Blickwinkeln und Geschichtenansätzen für eine Malwerkstatt.

Der Park selbst ist noch ein Stück mehr als nur eine Sehenswürdigkeit, er ist ein Gesamtkunstwerk, in das die Teilnehmer der Malwerkstatt eintauchen und sich inspirieren lassen können. Und das sowohl von der Schönheit der gestalteten Natur, als auch von der Menschen gemachten Gestaltung eines Raumes, wirbt das SpinnNetz für die Veranstaltung. Es weben sich wie Geschichten in diesen Raum. Es geht mehr darum, sich inspirieren, mitnehmen zu lassen, als zeichnen oder malen zu können, es geht darum, mehr zu sehen, tiefer einzutauchen mithilfe von Stift, Papier und Farbe. Vielleicht lässt sich die Perspektive wechseln, das Vertraute zeigt sich anders, oder es lässt sich das Altbekannte einfangen - auch wenn der Park immer da ist, vielleicht ist er doch eine Entdeckungsreise wert.

Wenn der Generationstreff SpinnNetz das Interesse geweckt hat, dann sollten sich Interessenten unbedingt schon jetzt dort anmelden per Telefon oder E-Mail.

Die Anmeldung ist auch persönlich möglich im SpinnNetz-Pavillon am Sorauer Platz 1.

Dort gibt es nähere Informationen - insbesondere zum Treffpunkt je nach Wetterlage, weist der Verein hin.

Anmeldungen für die Malwerkstatt am 12. Juni, 15 Uhr, über Telefon 03576 209016 oder per E-Mail an SpinnNetz@schlupfwinkel-weisswasser.de