ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:21 Uhr

Veranstaltung
Literarischer Workshop in Pücklers Reich

Bad Muskau. In Bad Muskau gibt es einen zweitägigen literarischen Workshop zu Garten, Landschaft und Literatur mit blick auf das Wirken Pücklers.

In Kooperation mit der Alexander-von-Humboldt-Professur für neuzeitliche Schriftkultur und europäischen Wissenstransfer veranstaltet die Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau am 18. und 19. Oktober einen literarischen Workshop zum Thema „Garten-Landschaft-Literatur. Hermann von Pückler-Muskaus Werk und Wirkung im Kontext“. Das Programm beginnt mit einem Abendvortrag von Marie-Ange Maillet (Paris) mit dem Titel “Hermann von Pückler-Muskaus gartenkünstlerisches Werk und seine Rezeption in Frankreich“. Beginn am 18. Oktober ist um 18.30 Uhr im Festsaal des Neuen Schlosses. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei Euro.

Am Freitag gibt es eine Reihe von Vorträgen. Ab 9.30 Uhr geht es um narrative Strategien in Gartentexten des 18. Jahrhunderts. Es folgt 10.15 Uhr der Vortrag von Jana Kittelmann zu Gartendichtern und Dichtergärten. Ab gegen 11 Uhr spricht Malte Apmann zu Landschaft als Fiktion. Die Teilnahme ist auf 25 Personen begrenzt. Interessierte können sich unter cornelia.wenzel@muskauer-park.de anmelden.

(pm/rw)