Allen Bemühungen zum Trotz können die Lausitzer Füchse den Dauerkarteninhabern nicht die Erfüllung des Dauerkartenkaufvertrags in der Saison 2020/2021 garantieren.
Es stehen daher ab sofort verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, so Füchse-Sprecher Ronald Byron. Entscheiden kann ein Inhaber, ob der bereits bezahlte Betrag für die Dauerkarte teilweise oder komplett für eine Wertübertragung in die nächste Saison genutzt wird, teilweise oder komplett als Unterstützung im Club verbleibt oder komplett zurücküberwiesen wird.

Füchse-Fans können sich schon jetzt Dauerkarten für die nächste Saison sichern

Wer sich dafür entscheidet, den Füchsen weiter treu zu bleiben, hat bereits jetzt die Möglichkeit, sich seine Dauerkarte für die kommende Saison zu sichern. Die gilt nicht für Neuanträge. Unter der Auswahlmöglichkeit „Dauerkarte in die Saison 2021/2022 übertragen“ kann so ein Teil oder der gesamte bereits für die Dauerkarte bezahlte Betrag einfach in die nächste Saison übertragen werden. Der Vorteil: Die Karte bleibt somit für den Dauerkartenbesitzer für die nächste Saison aktiv.
Mit der Auswahlmöglichkeit „Unterstütze Deinen Club“ kann man aber auch mit einem teilweisen oder gesamten Verzicht auf die Dauerkarten-Rückzahlung die Lausitzer Füchse auf eine außergewöhnliche Art und Weise unterstützen. „Eine Rückerstattung der Dauerkarte als gesamten Geldbetrag bieten wir in der Auswahlmöglichkeit ,Geld zurück’ vollumfänglich an“, so Byron.

Lausitzer Füchse danken Fans mit Unterstützer-Preisen

Als Dankeschön gibt es bei den ersten beiden Auswahlmöglichkeiten einen oder mehrere exklusive Unterstützer-Preise, je nach Höhe der Dauerkarten-Anzahlung. Für eine schnelle Abwicklung gibt es Formulare auf der Füchse-Homepage oder in der Geschäftsstelle der EHC „Lausitzer Füchse“ am Prof.-Wagenfeld-Ring in Weißwasser.