Zur Auswahl standen Streckenlängen von 4,6, 9,2 und 13,8 Kilometer. Knapp 100 Walker und Läufer wollten im verschneiten Waldgebiet rund am den Braunsteich ihre Muskeln spielen lassen.

TSG und Lok gut beteiligt
Die Vertreter der TSG Kraftwerk Boxberg/ Weißwasser und Lok Schleife waren naturgemäß zahlenmäßig stark vertreten. Die beste Leistung über die lange Strecke erreichte Bodo Raschke in 1:05:02 h. Kurz dahinter folgten Jörg Hänel (beide Lok) sowie Jörn Piechozki, Hans-Peter Buder, Gotthard Bläsche und Andreas Hock(alle TSG).
Mit den schwierigen Bedingungen bei Glätte und Temperaturen um Null Grad hatten auch die Sportler auf den kurzen Distanzen zu kämpfen. Bei den Damen teilten sich Ines Wiesner und Sylviana Bertko in 1:18:07 den Sieg in der AK 35.
Über die 9,2 Kilometer konnten Margitta Mandsfeld (W 50; 1:00:14h) und Ute Müller (W35; 1:00:27 h; alle VS) Siege erringen. Bei den Männern gewann Hans-Jürgen Hannusch in der M60, Roland Silbe wurde in seiner Altersklasse der M40 Zweiter (beide TSG). Die Runde um den Braunsteich schaffte Klaus-Diether Tschirner als erster in der AK 65 und einer Laufzeit von 21:45 min. Manfred Blochberger siegte in der AK 55 in 24:33 min. (beide Lok Schleife). Antje Reif mit einem ersten Platz der AK 30 und Patricia Böhme als zweite der AK 35 holten die ersten Plätze auf dem Siegertreppchen für die kurzfristig neugegründete Laufgemeinschaft Krauschwitz/Kromlau. Hier siegte Simone Noack von der TSG KW Boxberg/Weißwasser in 19:45 min. und großem Vorsprung.

Dank gleich mehrfach
Der besondere Dank der Sportler gilt den Veranstaltern Stadtsportverband, Stadtverein und Stadtverwaltung Weißwasser.
Ein herzliches Dankeschön geht ebenfalls an die Polizei für die Streckenabsperrung und die durchführende TSG Kraftwerk Boxberg/Weißwasser mit ihren vielen freiwilligen Helfern.

Statistik Resultate
4,6 km: 1. Antje Reif (W 30); 1. Simone Noack (W 30); 2. Patricia Böhme (W 35); 1. Manfred Blochberger (M 55); 1. Klaus-Diether Tschirner (M 65). 9,2 km: 1. Ute Müller (W 35); 1. Margitta Mandsfeld (W 50); 1. Hans-Jürgen Hannusch (M 60); 2. Roland Silbe (M 40). 13,8 km: 1.Ines Wiesner (W 35); 1. Sylviana Bertko (W 35); 3. Jörn Piechozki (M 40); 5. Andreas Hock (M 45); 5. Bodo Raschke (M 50); 6. Jörg Hänel (M 50); 7. Gotthard Bläsche (M 50); 1. Hans-Peter Buder (M 65).