Zugleich würdigte der Konvent jedoch die Idee des Büro Oberlausitz um Gert Münzberg.

Ein "Tag der Oberlausitz" könnte zu einer ungewollten Dopplung mit dem Tag der Sachsen führen, heißt es. Zudem sei das Territorium der Kreise Bautzen und Görlitz nicht nur mit der Oberlausitz in Verbindung zu bringen. Im Westen des Kreises Bautzen gebe es kursächsische Traditionen, in Teilen des Kreises Görlitz spiele Niederschlesien eine große Rolle.