Vor der Jugendkammer des Landgerichts Görlitz muss sich ein heute 18 Jahre alter Heranwachsender aus Weißwasser wegen des Vorwurfs des versuchten Totschlags verantworten. Nach Angaben des Gerichts soll er in der Absicht, einen anderen jungen Mann zu töten, am 8. November 2019 gegen 22 Uhr im Treppenhaus eines Wohngebäudes auf der Straße der Glasmacher diesem mit einer Schere mehrmals in den Rücken gestochen haben.
Der Angegriffene habe sich dem Angeklagten nur durch Flucht entziehen können. Als Verletzungen habe der Geschädigte „lediglich“ Hautverletzungen davongetragen. Ob das stimmt, wird nun im Gericht geklärt werden.
Da die Kammer auch weitere Taten verhandelt, die der Angeklagte noch als Jugendlicher begangen haben soll, ist die Verhandlung nicht öffentlich. Bereits in der kommenden Woche sind weitere Verhandlungstage angesetzt, teilt das Landgericht in Görlitz mit.