| 02:45 Uhr

Kurzrevision am Kraftwerk beendet

Boxberg. Die Kurzinspektion am Block P des Kraftwerks Boxberg ist am vergangenen Wochenende abgeschlossen worden. Das teilt eine Leag-Sprecherin mit. pm/ckx

Knapp drei Millionen Euro kostete diese technische Überprüfung, an der sich 35 Partnerfirmen mit etwa 350 Mitarbeitern beteiligten. Bei dieser Inspektion wurden der Dampfkessel, der Elektro-Filter sowie der Zustand der Anlagen auf den Prüfstand gestellt. Notwendige Reparaturarbeiten wurden bei dieser Gelegenheit gleich mit erledigt, hieß es. Zuvor war die Hauptrevision des Blocks Q vom 23. Juli bis 26. September unfallfrei abgeschlossen worden (RUNDSCHAU berichtete). Dafür wurden insgesamt 32 Millionen Euro investiert. "An unserem Kraftwerksstandort hat sich seit 1368 Tagen kein meldepflichtiger Unfall der eigenen Mitarbeiter ereignet", sagt der Boxberger Kraftwerksleiter Thomas Hörtinger. Er sieht den Standort Boxberg nun bestens für die Zukunft gerüstet.