ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:56 Uhr

Kultursofa zeigt "Spur der Steine" im Broilereck Weißwasser

Weißwasser. Das Kultursofa Weißwasser zeigt am heutigen Freitag ab 20 Uhr den Defa-Klassiker "Spur der Steine". Dies teilt der Verein mit. ckx

"Wir haben uns für den Film aus mehreren Gründen entschieden", erklärt Vereinsvorsitzender René Richter. Einerseits biete der Film als Dokument der Zeitgeschichte einen guten Einblick in den DDR-Alltag der 60er-Jahre. Andererseits ist der Streifen "Spur der Steine" kurz nach seiner Veröffentlichung von der DDR-Führung wegen "antisozialistischer Tendenzen" verboten worden. "Spur der Steine" handelt von einer DDR-Großbaustelle, auf der Arbeiter wirken, die nichts von der Planwirtschaft halten. Es dauert nicht lange und sie kommen mit der SED-Führung ins Gehege.

"Um den Film gut einordnen zu können, wollen wir vor der Vorführung einen kleinen Vortrag halten", berichtet der Vereinsvorsitzende. Dort wolle man den Besuchern Hintergründe zum Film und der damaligen Zeit liefern. Im Anschluss zum Film gäbe es die Möglichkeit zur Diskussion. "Wir wissen, dass wir kein Kino ersetzen können. Das wollen wir auch nicht, obwohl es uns schon ärgert, dass wir in der Stadt kein Kino mehr haben", so Richter. Deshalb hatte der Verein in den vergangenen zwei Jahren sporadisch bereits mehrere Filmvorführungen im Broilereck geboten. "Wir wollen im Sommer auch unsere Filmvorführungen in der Station Junger Naturforscher und Techniker unter freiem Himmel fortsetzen", weist Richter bereits in die Zukunft. Als Termine nennt er den 19. Juli und den 9. August. Was dann geplant sei, wollte der Verein noch nicht verraten.

Der Eintritt zur heutigen Vorführung im Weißwasseraner Broilereck ist frei.