| 14:59 Uhr

Kultur
Aufs Dach der Welt geschaut

In Lhasa bereiten sich die Mädchen auf die tibetischen Tänze vor.  Foto: Kai-Uwe Kuechler
In Lhasa bereiten sich die Mädchen auf die tibetischen Tänze vor. Foto: Kai-Uwe Kuechler FOTO: Kai-Uwe Kuechler
Weißwasser. VHS Weißwasser lädt für den 4. November zur Tibet-Multivisions-Show ein.

Neue Eindrücke, neue Erlebnisse, neue Fotos: „Tibet. 10 Reisen auf das Dach der Welt“ ist bereits der zweite Tibet-Vortrag des Fotografen und Buchautors Kai-Uwe Küchler. Mit diesem gastiert er am 4. November in Weißwasser. Die Volkshochschule (VHS) lädt für 17 Uhr in den Telux-Saal ein.

Zehn mehrmonatige Reisen führten Kai-Uwe Küchler in die Hauptstadt Lhasa, durch Zentraltibet und bis in die entlegensten Gebiete. Selbst im bisher wenig besuchten Osten Tibets spürt er den Überraschungen eines weitgehend unbekannten Landes nach, heißt es in der Ankündigung. Der Autor  berichtet über die Historie und die Kultur Tibets, über farbenfrohe Klosterfeste und das heutige Leben der Menschen seit dem Einmarsch chinesischer Truppen. Einer der zahlreichen Höhepunkte ist die abenteuerliche Geschichte seiner Pilgerfahrt zum heiligen Berg Kailash und die rituelle Umrundung des 6714 Meter hohen Eisriesen.

Seit über 20 Jahren bereist Küchler regelmäßig Tibet und die Himalaya-Region. Aufgrund seiner Kenntnisse und seines Rufes als Fotojournalist wurden ihm von Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama eine Audienz und ein Interview gewährt, so die VHS.

Karten gibt es in der Touristinfo im Bahnhof, bei Schreibwaren Petra Bartha und in der Volkshochschule (Jahnstraße 50). Die Karten kosten im Vorverkauf elf, an der Abendkasse 13 Euro.