| 15:00 Uhr

Ausstellung
Österliche Raritäten im Erlichthof

Marion Girth, die Leiterin des Erlichthofes Rietschen, präsentiert österliche Kunstwerke der Familie Gottschlich aus Bad Muskau.
Marion Girth, die Leiterin des Erlichthofes Rietschen, präsentiert österliche Kunstwerke der Familie Gottschlich aus Bad Muskau. FOTO: Arlt Martina
Rietschen. Die Vielfalt des Ostereis mit der Handschrift aus der Natur verzaubert die Gäste.

Eine Vielfalt besonderer Ostereier zeigt die neue Osterausstellung in der Touristinformation im Erlichthof Rietschen. In drei Vitrinen stellen Gundula und Friedrich Gottschlich aus Bad Muskau 50 österlichen Raritäten unter dem Motto „Kunstwerk Osterei“ aus. Seit 18 Jahren beschäftigt sich das Ehepaar leidenschaftlich gern mit diesem Hobby.

Eier mit Blütenapplikationen gehören dazu. Das Paar experimentiert gern mit Gräsern, Blüten, die im Vorfeld  erst einmal gepresst werden müssen, damit sie auf ein Ei aufgebracht werden können. Betrachtet man die kleinen Kunstwerke ganz genau, entdeckt man Krokusse, Stiefmütterchen, Holunderblüten, Gräser, Hortensienblüten und Ginkgoblätter. „Auf diesen Ostereiern ist nichts gezeichnet, es sind Blütenapplikationen. Schaut man ganz genau, entdeckt man eine Wäscheleine und sogar die kleinen Klammern sind ebenfalls aus Gräsern. Oder eine Katze sitzt auf der Wiese, wirklich ganz nette Motive“, sagt Marion Girth, die Chefin des Erlichthofes. Ausgestellt werden neben dem klassischen  Hühnerei auch Straußeneier, Gänse- und Enteneier sowie Wachteleier. Diese Ausstellung wird bis zum 15. April im Erlichthof gezeigt.

„Jedes Jahr zur Osterzeit gibt es bei uns eine Personalausstellung, die meist von Künstlern aus der Region gestaltet wird. Diese Tradition besteht schon seit acht Jahren. Hier haben sie eine Plattform, um ihr künstlerischen Geschick passend zur Osterzeit aufzuzeigen“, so Marion Girth.

Zum 6. Mai anlässlich des Gartenmarktes auf dem Erlichthof werden die Vitrinen neu bestückt. Mit Unterstützung des Glasmuseums Weißwasser werden dann Kreationen von Glas und Blumen in Verbindung dekoriert, kündigt die Leiterin des Hauses an.

Zuvor gibt es zum Osterfest einige Höhepunkte auf dem Rietschener Erlichthof. Dann werden dort freitags und samstags Eiermaler zu Gast sein, sonntags hoppelt der Osterhase über das Gelände und am Ostermontag führen die Erlichthofgaukler für Familien mit Kindern in der Theaterscheune das Märchen vom König Drosselbart auf.  

(mat)