| 14:01 Uhr

Konzert
„Ich bin da in meinem Element“

Björn Casapietra ist am 29. Dezember zu Gast in Weißwasser. Karten für das Konzert gibt es im Pfarrbüro in Weißwasser (03576 210061).
Björn Casapietra ist am 29. Dezember zu Gast in Weißwasser. Karten für das Konzert gibt es im Pfarrbüro in Weißwasser (03576 210061). FOTO: PR
Der Sänger Björn Casapietra gastiert am 29. Dezember in der Evangelischen Kirche Weißwasser.

Unter dem Titel „Christmas Love Songs“ verspricht Sänger Björn Casapietra seinen Zuhörern ein romantisches Weihnachtskonzert. Mit seinem Konzert verlängert er quasi die Weihnachtszeit um einige Stunden. Das Konzert in der Evangelischen Kirche Weißwasser beginnt Freitag um 19 Uhr.

Was erwartet das Publikum von ihrem Weihnachtskonzert „Christmas Love Songs“?

Wir sind seit acht Jahren mit dieser Tour unterwegs und seit acht Jahren eilen wir, wenn ich das in aller Bescheidenheit sagen darf, von Erfolg zu Erfolg. Das liegt vor allem an den Liedern. Die sind so unglaublich schön, dass ich es kaum beschreiben kann. Und es hat auch was damit zu tun, dass ich bereits als Sechsjähriger bei meinem Vater, Professor Herbert Kegel, – einem ziemlich berühmten Dirigenten – am Klavier stand und Weihnachtslieder gesungen habe. Ich bin da einfach in meinem Element. Dieses Mal haben wir den Fokus auf die schönsten deutschen Weihnachtslieder gesetzt. Außerdem ist es natürlich eine große internationale Reise. Französische, italienische, hebräische, englische Weihnachtslieder. Und Lieder, wie das anmutige „Hallelujah“ von Leonard Cohen. Außerdem werden Lieder dabei sein, die zum neuen Jahr passen.

Was verbindet sie mit Weißwasser?

Ein wunder-wunderschönes Konzert, das gar nicht so lange zurückliegt. Ein Publikum, das Sinn für Humor hat und offen ist für Klassik; eines, der etwas entspannteren Art. Ich habe das Konzert in Weißwasser in großartiger Erinnerung. Es war warm, weich, ehrlich und liebevoll. Und das lag vor allem an den tollen Menschen, die damals da waren. Und ich hab, das gebe ich gerne zu, auch den Anspruch, mehr für die Seele, als für die Ohren zu singen. Und das gelingt Weihnachten meistens noch etwas besser. Weil die Menschen da offener sind und irgendwie entspannter. Ich hoffe ich verspreche nicht zu viel wenn ich sage, dass ich Weißwasser mit diesem Konzert endgültig erobern will. Wenn die Menschen nach dem Konzert nach Hause gehen, und dabei Händchen halten und ein Lächeln auf dem Gesicht haben, dann habe ich meine Arbeit gut gemacht.

Wie verbringen Sie Weihnachten?

Natürlich mit meiner kleinen Tochter. Weihnachten mit Kindern ist einfach viel viel schöner. Und solange sie noch in diesem Alter ist, sie ist jetzt acht Jahre alt, will ich das in vollen Zügen genießen. Und dann werde ich mich langsam darauf vorbereiten, zu Euch zu kommen. Die Weihnachtszeit geht ja bis zum 6. Januar, aber nach dem zweiten Weihnachtsfeiertag ist trotzdem manches anders. Deswegen werden wir auch noch ein paar Lieder vorbereiten, die ganz besonders geeignet sind, ein neues Jahr einzuleiten. Wir werden in Weißwasser also musikalisch auch sehr temperamentvoll und beschwingt werden.

Mit Björn Casapietra sprach Regina Weiß