Jahr seines Bestehens die diesjährige Haus- und Verbrauchermesse auf dem reizvollen Areal der Rietschener Erlichthofsiedlung. Unterhalten werden die Besucher ganztägig von der Musikgruppe "Beat'n & Blow.
Über siebzig Aussteller aus Spanien, Italien, Holland, Polen und sogar Übersee präsentieren ihre neuesten Produkte und Entwicklungen der Lebensmittelbranche. Das Besondere an dieser Veranstaltung ist, dass jeder Besucher die Angebote der Messe nutzen kann. Es darf morgen von 10 Uhr bis 17 Uhr probiert, verkostet und geschlemmt werden.
Bereits heute muss eine logistische Höchstleistung vollbracht werden. Dann rollen ab 8 Uhr die zahlreichen Lkw der Lieferanten an und bestücken den überdachten Marktplatz in den beiden riesigen Zelten, die zu diesem Zweck extra aufgestellt wurden. Ein besonderes Augenmerk aber setzt "Marktfrisch" auf Frische aus der Heimat und somit auf die Zusammenarbeit mit regionalen Erzeugern von gärtnerischen Produkten. Landwirtschaftliche Betriebe und Gärtnereien aus Zittau, Hagenwerder und Löbau zeigen ihre Leistungsfähigkeit. Regionales wird groß geschrieben.
Wer sich von der Kühle des Morgens nicht abschrecken lässt, der kann heute an einer Herbstwanderung in das Kerngebiet des Naturschutzgroßprojektes Teichgebiete Niederspree-Hammerstadt teilnehmen. Treffpunkt ist die Touristinfo der Erlichthofsiedlung. Start: 9 Uhr. Da die Wanderung bis ca. 15 Uhr dauert, sollten Wegzehrung/Getränke nicht fehlen.
Anschließend (16 Uhr) findet der öffentliche Vortrag über die Tier- und Pflanzenwelt des skandinavischen Gebirges unter dem Thema „Auf den Spuren von Carl von Linné“ im Vereinszimmer der Gaststätte Forsthaus statt, informiert Egbert Grünke.