Das Glasmuseum in Weißwasser zeigt am Montag, 19. Dezember, eine Live-Aufführung des musikalischen Märchens „Peter und der Wolf“ vom Komponist Sergei Prokofiev.
Die Geschichte vom mutigen Peter, der mit List und Geschick den Wolf einfängt, dürfte vielen aus der Kindheit bekannt sein, ist sich Stefanie Loos vom Glasmuseum sicher. In einer eigenen kammermusikalischen Fassung wird das Ensemble der Neuen Lausitzer Philharmonie das Stück zusammen mit dem Sprecher Moritz Manuel Michel lebendig werden lassen.
Die Musiker stellen dabei auch ihre Instrumente vor und führen vorab in die musikalischen Themen der Figuren ein. Das Stück und die Aufführung eignen sich sowohl für interessierte Kinder als auch für Erwachsene.
Ab 16.30 Uhr kann dem kleinen Konzert im Weißwasseraner Museum gelauscht werden. Obendrein kann auch die Ausstellung zum Thema „Spurensuche. Jüdische Geschichte in der Oberlausitz“ im Glasmuseum besucht werden.