ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:45 Uhr

Kommunalwahl in Sachsen
Künftig weniger Räte für Trebendorf angeregt

Trebendorf. Einen solchen Vorschlag hat Bürgermeister Waldemar Locke (CDU) nun gemacht. Die Reaktion des Gemeinderates fällt verhalten aus. Von Christian Köhler

Bürgermeister Waldemar Locke (CDU) hat während der jüngsten Ratssitzung vorgeschlagen, dass künftig nur noch zehn statt zwölf Gemeinderäte in Trebendorf den Rat bilden. „Die Einwohnerzahl sinkt. Und ich denke, das sollte sich auch im Rat widerspiegeln“, erklärt er. Auch ließe sich so Geld sparen. Allerdings müsste dazu per Ratsbeschluss die Hauptsatzung geändert werden. Nach einem Moment des Schweigens hatte sich lediglich Gemeinderat Klaus Rohrbach zu Wort gemeldet: „Ich finde zehn Räte durchaus angemessen“, sagt er. Nun soll im Ausschuss darüber beraten werden.