| 02:48 Uhr

Kromlauer Park erhält nun endlich Fördermittel

Kromlau. Am Freitag werden im Kromlauer Schloss Innenminister Markus Ulbig und Bürgermeister Dietmar Noack (beide CDU) eine städtebauliche Vereinbarung unterzeichnen. Das hat das Innenministerium bestätigt. rw/mit dpa

Die Unterschriften besiegeln, dass die Gemeinde Gablenz für das Rakotz-Ensemble Geld bekommt. Ihren Anteil steuern Land und Bund bei. Das Geheimnis über die Höhe der Fördersumme wird am Freitag gelüftet. Mehrere Anläufe hat es gebraucht, um hier ans Ziel zu kommen. Und als wenn die Rakotzbrücke etwas geahnt hat, hat sie in den letzten Wochen noch einmal selbst auf sich aufmerksam gemacht. Anfang Juli war auf der Nordseite des Bogens ein Granitbrocken abgestürzt. Im Auftrag des Landesamtes für Denkmalpflege in Dresden haben Gutachter das Bauwerk im Juli untersucht. "Wir reden hier von einem 25-jährigen Sanierungsstau. Die Brücke ist in einem baulich schlechten Zustand. Feuchteintrag sowie Frost-Tau-Wechsel werden Schäden ohne Sanierung weiter größer machen", sagte Udo Frenschkowski, Gebietsreferent für Ostsachsen im Landesamt für Denkmalschutz.