Weder der 44-jährige Fahrer noch sein 48-jähriger Beifahrer konnten oder wollten plausible Angaben zur Herkunft der Fahrzeugteile machen, informiert Polizeisprecher Henning Schmidt. Erste Ermittlungen führten die Beamten zu einer Firma im bayerischen Straubing. Bis zur endgültigen Klärung des Sachverhalts wurden die Gegenstände im Polizeirevier Weißwasser sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen werden durch den Kriminaldienst geführt.