Vorher stand der Jahresabschluss 2004 des Hauses auf der Tagesordnung. Die medizinische Einrichtung schloss mit einem Minus von 178 000 Euro ab. Der Jahresverlust wird mit Gewinnen aus 2003 ausgeglichen, hieß es beim Kreistag. Als dritter Punkt wurden dann die Mitglieder des Aufsichtsrates durch den Kreistag bestimmt. Geschäftsführerin Monika Petschk stehen im Aufsichtsrat zur Seite: Dr. med. Lutz Buschmann, Hans-Peter Houx und Sozialdezernentin Martina Weber.