Der Grund: Um den Neuanfang zu meistern, ist das Kennenlernen des "alten Nachbarn" besonders wichtig. "Der neue Landkreis Görlitz ist mehr als die Summe der drei alten Gebietskörperschaften", so Landrat Bernd Lange.

Und so werde es je einen themenbezogenen Ausflug in den Norden und Süden des Landkreises geben. Start ist in Reichenbach. Die Nordroute führt unter anderem über Görlitz, Rothenburg, Bad Mukau, Schleife, Weißwasser, Boxberg und Mücka, so Michel. Im Süden stehen der Berzdorfer See, Bernstadt, Ostritz mit Kloster St. Marienthal, Hirschfelde, Zittau, Olbersdorf, Großschönau, Schönbach und Löbau auf dem Programm.

Dabei werden besondere Sehenswürdigkeiten, wirtschaftliche und touristische Entwicklungen, geplante Projekte wie etwa die Landesgartenschau in Löbau vorgestellt. Aber es soll auch auf Problempunkte, wie Industriebrachen und der schlechte Zustand mancher Straßen aufmerksam gemacht werden. pm/mha