ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:45 Uhr

Aus der Gemeinde Krauschwitz
Krauschwitz will Energie und damit Kosten sparen

Krauschwitz. Neben 16 weiteren Gemeinden ist Krauschwitz dem Netzwerk „Kommunales Energiemanagement Sachsen“ beigetreten. Damit sollen langfristig Kosten gespart werden. Von Christian Köhler

Die Gemeinde Krauschwitz beteiligt sich am Energiemanagement, was die sächsische Energieagentur (Saena) begleitet. Dazu, so berichtet Bürgermeister Rüdiger Mönch (Freie Wähler) der RUNDSCHAU, ist auch ein Energieberater eingestellt worden. Dessen Kosten werden vom Freistaat getragen. Durch nicht-investive Maßnahmen, wie etwa Energiecontrolling, Betriebsoptimierung bestehender Anlagentechnik und Hausmeisterschulungen, können Energieverbräuche kommunaler Gebäude reduziert und Kosten eingespart werden.

Saena-Mitarbeiter bilden dazu Mitarbeiter der Verwaltungen zu zertifizierten Energiemanagern aus. Schritt für Schritt finden parallel Untersuchungen der Liegenschaften statt, um Energieeinsparpotenziale und damit Kosteneinsparungen zu erschließen. „Das Thema ist bei uns etwas stiefmütterlich behandelt worden“, gibt Mönch zu. Das soll sich nun ändern.