ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:24 Uhr

Eingezäunt
Neuer Zaun für den Kletterfelsen

 Sicherheit kommt vor Vergnügen. Damit das Areal rund um den Kletterfelsen in Krauschwitz nicht mißbräulich genutzt wird, soll ein Zaun vor unbefugten Betreten schützen.
Sicherheit kommt vor Vergnügen. Damit das Areal rund um den Kletterfelsen in Krauschwitz nicht mißbräulich genutzt wird, soll ein Zaun vor unbefugten Betreten schützen. FOTO: Joachim Rehle
Krauschwitz. In Krauschwitz wird derzeit ein Zaun um den neuen Kletterfelsen errichtet. Damit soll der unbefugte Zutritt erschwert werden. Von Joachim Rehle

Sicherheit kommt vor Vergnügen. Damit das Areal rund um den Kletterfelsen im ehemaligen Helmut-Just-Stadion in Krauschwitz nicht missbräulich genutzt wird, soll ein Zaun vor unbefugtem Betreten schützen. Mitarbeiter vom Bauhof Krauschwitz montieren deshalb eine Absperrung. Die Kletterfelsenanlage wird vom Deutschen Alpenverein, Sektion Zittau, der Ortsgruppe Krauschwitz betreut. Die Nutzung dieser Anlage bleibt also nur noch befugten Personen vorbehalten.

⇥Foto: Joachim Rehle

 Sicherheit kommt vor Vergnügen. Damit das Areal rund um den Kletterfelsen in Krauschwitz nicht mißbräulich genutzt wird, soll ein Zaun vor unbefugten Betreten schützen.
Sicherheit kommt vor Vergnügen. Damit das Areal rund um den Kletterfelsen in Krauschwitz nicht mißbräulich genutzt wird, soll ein Zaun vor unbefugten Betreten schützen. FOTO: Joachim Rehle