ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:33 Uhr

Meldung
Krauschwitz muss mehr zahlen

Krauschwitz. Der Erlös des kleinen Kraftwerks für die Erlebniswelt wird durch höhere Wartungskosten wieder etwas geringer.

Die Gemeinde Krauschwitz muss für die Wartung des Blockheizkraftwerkes in der Erlebniswelt tiefer in die Tasche greifen. Fielen bislang 10 200 Euro pro Jahr an, sind jetzt 18 600 Euro fällig. Die Wartung wird durch die Stadtwerke Weißwasser (SWW) ausgeführt. Nach Angaben von Bürgermeister Rüdiger Mönch haben sich die entsprechenden Preise in den vergangenen Jahren massiv erhöht. Es sei nicht möglich gewesen, ein günstigeres Angebot zu finden.

Immerhin: Das Kraftwerk erwirtschaftet pro Jahr einen Gesamterlös von gut 50 000 Euro, vor acht Jahren war es nicht einmal die Hälfte. „Daher ist der höhere Wartungspreis hinnehmbar“, sagt Mönch. Gleichzeitig lobt er die Kraftwerksinvestition als eine der besten Entscheidungen für die Gemeinde überhaupt. Die Anlage war im Jahr 2010 mit Fördermitteln in der Erlebniswelt installiert worden, um Strom und Wärme für das Bad energieeffizient zu produzieren.

(trt)