ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:37 Uhr

Krauschwitz macht den Klassenerhalt perfekt

Krauschwitz.Trotz der erwarteten Heimniederlage gegen den Tabellenführer Blau-Weiß Hagenwerder konnten sich die Krauschwitzer über den Klassenerhalt freuen. uj

Fast zeitgleich spielte auch Abstiegskandidat Kirschau/ Sohland an eigenen Tischen gegen den SV Horken Kittlitz. Bei einem hohen Sieg der Gastgeber und einer gleichzeitigen deftigen Schlappe der Krauschwitzer wäre es noch einmal eng geworden im Abstiegskampf. Deshalb gingen die Stahl-Akteure auch sehr konzentriert in dieses letzte Saisonspiel, in dem sie auf Stammspieler M. Penk verzichten mussten. Gleich in der Startphase gelangen aber zwei relativ klare Siege in den drei Doppelpartien. Nicht nur das erste Krauschwitzer Doppel mit M. George/H. Krautz spielte erfolgreich gegen T. Barthel/D. Seiler ((3:1), sondern auch im dritten Doppelspiel gab es für G. Siegel/ U. Just einen 3:1 Satzerfolg über C. Krüger/D. Fabisch. In der nun folgenden ersten Einzelrunde übernahmen die Gästespieler dann das Zepter und ließen nur einen Erfolg des Stahl- Sechsers zu. Diesen erspielte sich G. Siegel mit einem 3:1 Satzerfolg über D. Fabisch. Damit lagen die Krauschwitzer mit 3:6 im Rückstand. Die zweite Einzelrunde begann gleich mit einem erfreulichen Sieg, denn M. George bezwang den Spitzenspieler der Blau- Weißen O. Schubert mit 3:0 nach Sätzen. Den fünften Heimpunkt steuerte U. Just bei, der sich im fünften Satz mit 15:13 über D. Fabisch als Sieger durchsetze. Damit konnte bei den Hausherren nun schon der sichere Klassenerhalt gefeiert werden. Punkte für Krauschwitz: Mewes George, Gotthard Siegel, Ulrich Just (je 1,5), Holger Krautz (je 0,5). uj