ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:31 Uhr

Krauschwitz/Gablenz im Endspiel

Souverän erreichten die Frauen der SpG Krauschwitz/Gablenz gegen Zodel das Kreispokalfinale.
Souverän erreichten die Frauen der SpG Krauschwitz/Gablenz gegen Zodel das Kreispokalfinale. FOTO: Max Keller
Fußball. Kreispokal, Frauen. Die SpG Krauschwitz/Gablenz hat am vergangenen Wochenende durch ein 6:1 (3:0) im Halbfinale in Zodel das Endspiel des Kreispokals erreicht. Die Gäste fanden nach der Hallensaison zunächst schwer ins Spiel. Erdmute Nicko

Die ersten guten Chancen von Yvonne Junge, Elisabeth Keller und Belinda Peto wurden durch die gute Torfrau von Zodel vereitelt oder verfehlten knapp ihr Ziel. In der 33. Minute konnte das erste Mal gejubelt werden. Der Ball gelangte über Yvonne Junge und Katrin Neumayer zu Belinda Peto, die zum 1:0 vollendete. Das 2:0 markierte Ute Dominikowski. Die nächsten beiden Treffer erzielte Yvonne Junge. Zodel verkürzte in der 64. Minute auf 3:1. In der 75. Minute erhöhte Isabell Gerken, die in der Abwehr zusammen mit Anja Nicke gut agierte, auf 5:1. Den Schlusspunkt zum 6:1 setzte Elisabeth Keller (85.).

Im Endspiel kommt es zur Neuauflage des vergangenen Finals gegen Kreba-Neudorf, das im Halbfinale in Olbersdorf mit 4:2 gewann.