ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:10 Uhr

Krauschwitz
Krauschwitz begleicht Restschuld

Krauschwitz. Die gut 30 000 Euro sind im Haushalt eingestellt.

Die Gemeinde Krauschwitz will ein Darlehen aus DDR-Zeiten endlich vom Tisch haben. 1994 anerkannt im Rahmen des Altschuldenhilfegesetzes ging es zu diesem Zeitpunkt dann noch um knapp 270 000 D-Mark. Die Summe hat die Gemeinde benötigt für 90 kommunale Wohnungen, also den gesamten Bestand in Krauschwitz. Die Verbindlichkeiten konnten über die Miete refinanziert werden. Inzwischen sind all diese Wohnungen veräußert worden, berichtet Kämmerin Maren Helbig. Da im April die Zinsbindung für den Ratenkredit abläuft, will die Kommune die Restschuld tilgen. Es handelt sich um etwa 30 000 Euro, die auch im Etat 2018 dafür eingestellt wurden. Der Gemeinderat gab grünes Licht für die Resttilgung.

(ni)