Mit einer Andacht soll den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht werden, informiert Erich Schulze, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates.

Der Posaunenchor Daubitz wird dabei die Nationalhymnen beider Länder und ein weiteres

Musikstück spielen. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, an der Zeremonie teilzunehmen.