ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Konzertabend im Jahnbad

Weißwasser. "Wir müssen Berufsoptimisten sein", sagt Sebastian Krüger von der Garage – Orte der Soziokultur und meint damit die Freiluftveranstaltung am Samstagabend im Jahnbad. Hier sollte möglichst kein Regentropfen einen Strich durch die Rechnung machen. rw

Schließlich soll der Flügel nicht nass werden. "Klassik trifft Moderne" lautet das Motto des Abends. Es ist die zweite Auflage der Klassiknacht nach 2016. Die Premiere kam gut an. Die Organisatoren hoffen, am Samstag anknüpfen zu können. Künstler und Komponist Niklas Paschburg werde mit seiner Mischung aus klassischen Anleihen und modernen Klangkomponenten faszinieren, heißt es in der Ankündigung. Im Vorprogramm stimmt das "Soravia-Quartett" die Gäste ein. Dahinter "verbergen" sich Lehrer der Kreismusikschule Dreiländereck und der Musikschule Zary. Karten für das Konzert, das um 20 Uhr beginnt, gibt es in der Agip-Servicestation Weißwasser, bei der Touristinfo und im Jahnbad Weißwasser.