ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Konzert in der Görlitzer Synagoge

Alex Jacobowitz musiziert in der Görlitzer Synagoge.
Alex Jacobowitz musiziert in der Görlitzer Synagoge. FOTO: Marcus Schlaf
Görlitz. Der amerikanische Xylofon-Spieler Alex Jacobowitz tritt am Mittwoch, 25. Januar, um 19 Uhr in der Görlitzer Synagoge, Otto-Müller-Straße 3, auf. pm/pos

Schon mehrfach gastierte der Solist in der Neißestadt. Nun will er auch eigene Reisegeschichten in sein Programm einbetten. Diese hat der jüdische Musiker unter dem Titel "Ein klassischer Klezmer" in einem Buch veröffentlicht. Der Förderkreis Görlitzer Synagoge veranstaltet das Konzert in Kooperation mit der Görlitzer Comenius-Buchhandlung.

Alex Jacobowitz stammt aus New York und studierte Schlagzeug. Mit einer außergewöhnlichen Mischung aus klassischen Stücken und traditioneller jüdischer Musik tritt er weltweit auf. In Konzertsälen, Kirchen, Synagogen, bei Festivals und auf der Straße begeisterte der Marimbafon-Virtuose schon vielerorts. Auf seinem drei Meter langen Instrument spielt er unter anderem Werke von Bach, Beethoven und Mozart.