ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:02 Uhr

Am ersten Advent
Bachs Werk erklingt in Weißwasser

Weißwasser. Auf einen besonderen Kunstgenuss können sich Weißwasseraner am ersten Advent freuen.

Mit ihrem traditionellen Adventskonzert bietet die Evangelische Kirchengemeinde Weißwasser in diesem Jahr eine ganz besonderen musikalischen Leckerbissen: Am ersten Advent, 2. Dezember, ab 17 Uhr erklingt das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach, teilt Pfarrer Martin Zinkernagel mit.

 Seit Anfang des Jahres wird das Werk von der Kreiskantorei Nord-Ost von Sängerinnen und Sängern aus Weißwasser und Umgebung unter Leitung von Kreiskantorin Ulrike Scheytt eingeübt. Das Weihnachtsoratorium wurde 1734 in St. Nicolai und St. Thomas zu Leipzig unter Johann Sebastian Bach uraufgeführt. Es erzählt mit seinen Melodien in besonderer Weise von der Geburt Jesu. Bis heute übt dieses Werk eine große Faszination aus und stimmt Menschen auf die Advents- und Weihnachtszeit ein.

Am ersten Advent erklingen in Weißwasser aus dem Weihnachtsoratorium die Teile eins bis drei. In diesem Konzert kommt außerdem die „Weihnachtsgeschichte“ von Max Drieschner (1891-1971) aus Brieg in Schlesien als Vertonung aus neuerer Zeit zur Aufführung. Dieses Werk wurde im Advent 1944, kurz bevor der Dom St. Nicolai zu Brieg in Trümmer fiel, vor 6000 Menschen aufgeführt und erklingt in unserer Region zum ersten Mal. Damit wird ein Bogen gespannt von der Weihnachtsmusik des Barock bis in die heutige Zeit.

Da es sich um eine aufwendige Aufführung mit über 20 Musikern und Solisten und dem 50-köpfigen Projektchor handelt, wird anders als in den vergangenen Jahren üblich, ein Eintritt von zehn Euro erhoben. Die Karten sind erhältlich an der Abendkasse sowie im Vorverkauf bei Uhren und Schmuck Schirrock, Schreibwaren Hoffmann und in der Touristinformation Weißwasser.

(pm/rw)