| 14:22 Uhr

Polizei
Kontrolle eines Auto bringt Serie von Straftaten ans Licht

Bad Muskau. Gleich eine ganze Reihe von Vergehen hat die Kontrolle eines polnischen Autos in Ostsachsen ans Licht gebracht. Von Deutsche Presse-Agentur GmbH dpa

An dem Wagen waren mit Draht und Kabelbinder gestohlene Kennzeichen angebracht, der 28 Jahre alte Fahrer wurde in Deutschland wegen Urkundenfälschung gesucht und einen Führerschein besaß er schon seit 2014 nicht mehr. Gegen den 33 Jahre alten Beifahrer habe ein Vollstreckungshaftbefehl wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe vorgelegen, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Schließlich ergab ein Drogenschnelltest am Mittwochabend noch, dass beide Männer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Das Auto war zunächst in Bad Muskau aufgefallen und später in Krauschwitz gestoppt worden.