(rw) Die stellvertretende Bürgermeisterin und Gemeinderätin Marlies Wudi (Freie Wähler) in Krauschwitz wird im neuen Gemeinderat nicht mehr vertreten sein. Das wurde am Dienstag bei der Aufstellung für den Gemeindewahlausschuss sichtbar. Für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019, bei der in Krauschwitz der neue Gemeinde- und der Ortschaftsrat ermittelt werden, hat die Kommune die Ausschussmitglieder festgelegt. Vorsitzender ist Gemeindeamtsmitarbeiter Toralf Schindler. Als Beisitzer und Stellvertreter folgen Ines Tscheppainz, Michael Kreisel, Sandra Strohbach, Monika Vogt und Marlies Wudi. Personen, die selbst zur Wahl antreten, dürfen nicht Ausschussmitglied sein. Der Ausschuss überwacht die Zulassung der Wahlvorschläge und die Ermittlungen des amtlichen Ergebnisses.