Früher wurde die Benachrichtigung für beide Wahlen getrennt als Karte versandt, heißt es von der Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung weiter. Dies sei nun nicht mehr möglich, da die erforderlichen Informationen nicht auf das Kartenformat passten. Die Wahlbenachrichtigungen wurden bis zum 4. Mai versandt. Die Briefe der Deutschen Post seien nicht besonders gekennzeichnet. Wer noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, könne sich an das Bürgerbüro wenden. Auf der Rückseite des Wahlbenachrichtigungsschreibens, wird weiter hingewiesen, ist der Antrag für das Erteilen eines Wahlscheins aufgedruckt. Die Wahlbriefe sollten früh genug zurückgeschickt werden, damit sie am Wahltag auch im Rathaus vorliegen. Das Briefwahlbüro ist Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr geöffnet, am Dienstag von 9 bis 16 Uhr, am Donnerstag und Freitag, 23. Mai, von 9 bis 18 Uhr. Telefonische Auskünfte zu diesen Zeiten sind unter 03576 265-413 zu bekommen.

Wie die Stadt weiter mitteilt, sind in der vergangenen Woche für Stadt und Gemeinde in den jeweiligen Amtsblättern auch die offiziellen Wahlbekanntmachungen veröffentlicht worden. Das Amtsblatt könne aber auch im Internet oder im Bürgerbüro der Stadt Weißwasser eingesehen werden.