ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Kommunalaufsicht prüft Beschwerde aus Weißwasser

Weißwasser.. Der Weißwasseraner Helmut Gröscho hat sich jetzt an das Rechtsamt im NOL gewandt. Es geht um die neue Abwassersatzung von Weißwasser, die der Stadtrat im Dezember beschlossen hatte. (ni)


„Nach meinem Rechtsver ständnis ist die Satzung in der vorliegenden Fassung unrechtmäßig und muss deshalb sofort und rückwirkend seit Inkraftreten für ungültig erklärt werden“ , heißt es in seinem Schreiben. Diesen Standpunkt hatte Gröscho auch schon in der Bürgerfragestunde im Rahmen der Stadtratssitzung von Weißwasser am 22. Februar vorgetragen (die RUNDSCHAU berichtete). Eine Antwort erhielt der Weißwasseraner in der darauffolgenden Ratssitzung nicht.
Diese erhofft er sich nun von Niesky. Sachgebietsleiterin Doris Zinke kündigte aber mit dem Eingangsschreiben an, dass die Bearbeitung der Gröscho-Beschwerde einige Zeit in Anspruch nehmen wird.