Ohne die Arbeit der Akteure von „Ort schafft“ zu schmälern, für Weißwasser bleibt immerhin etwas. Aber: Der eigentliche Skandal ist, dass der Staat sich aus seiner Verantwortung weiter zurückzieht – in der Pflege, bei der Feuerwehr und bei Vielem mehr. Er schlussfolgert daraus aber nicht, mehr zu tun, nein, er lässt forschen. Salopp gesagt: Wie viel Geld muss man einer Kommune geben, damit ehrenamtlich das getan wird, was der Staat eigentlich leisten soll. Weißwasser war dabei eines von 30 „Versuchskaninchen“ in Deutschland. Andere Städte sollen nun davon profitieren, was man hier herausgefunden hat. Nachzulesen ist dies in einer Broschüre – sie soll auch auf die Homepage der Stadt. Ob sich alle freuen, ist fraglich.

christian.koehler@lr-online.de