| 14:56 Uhr

Knochenreste auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz gefunden

FOTO: (25057487)
Haide. Mitarbeiter der Kommandantur des Truppenübungsplatzes Oberlausitz haben am Donnerstag der vergangenen Woche auf dem für die Öffentlichkeit gesperrten Areal in einem Waldstück in der Nähe der B 115 Knochenstücke und Reste eines Schädels gefunden. Das berichtet am Dienstag die Polizei. Die Herkunft der Knochen sei derzeit noch unklar. pm/ckx

Über diesen Fund informierte die Bundeswehr die Polizei am Montagvormittag. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Knochenstücke gesichert. Diese werden in den kommenden Tagen gerichtsmedizinisch untersucht.

Bis dato ist nicht bekannt, ob es sich um menschliche oder tierische Knochenreste handelt, geschweige denn, woher diese stammen. Die Ermittlungen dauern an.