Während die Hauptleitung für Trinkwasser unter der Schillerstraße an der Kita Bergpiraten durch die Ver- und Entsorgungswerke (VEW) Bad Muskau erneuert wurde, ist es in der Kita zum Teil problematisch zugegangen. Das bestätigen Einrichtungsleiter Björn Wünsche und VEW-Geschäftsführer Stephan Kaiser. Letzterer hatte das Cottbuser Unternehmen Rohrbau und Sanierung RSC Cottbus mit den Arbeiten betraut. „Als kleine Wiedergutmachung wollen wir uns bei den Kids erkenntlich zeigen“, sagt Oliver Drozd von RSC. Seine Firma spendet 500 Euro für ein neues Klettergerüst für den Krippenbereich. „Das können wir gut gebrauchen“, sagt Björn Wünsche. Der Auftrag dazu sei bereits ausgelöst. Freuen werden sich darüber sicher auch Filip, Tillmann, Zusanna und Carlo. Foto: Christian Köhler