| 02:47 Uhr

Kitz springt vor Mokick – Fahrer verletzt

Groß Düben. In Groß Düben ist es am Samstagabend zu einem Wildunfall, bei welchem ein Jugendlicher verletzt wurde, informiert die Polizei. Der 17-Jährige war demnach mit einem Moped S 51 auf dem Kleindübener Weg in Richtung Waldsee unterwegs. red/dh

Ein Rehkitz sprang plötzlich auf die Straße und stieß mit dem Moped zusammen. Der Fahrer stürzte. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Das Rehkitz hatte sich so schwer verletzt, dass es durch einen Polizisten von seinem Leiden mit einem Schuss aus der Dienstwaffe erlöst werden musste. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 200 Euro.