Ab Mai kostet die Betreuung in den Kitas Groß Düben und Halbendorf monatlich mehr Geld. Für einen Krippenplatz werden dann bei einer Neun-Stunden-Betreuung 200 Euro fällig. Bis dato sind es 195  Euro.
Der Kitaplatz kostet künftig 100 Euro (neun Stunden). Die Hortplätze kosten 50 beziehungsweise 60 Euro (fünf oder sechs Stunden). Wird die vereinbarte Betreuungszeit überschritten, werden je angefangene weitere Stunde zwei Euro entrichtet.

Kitabeitragserhöhung in Groß Düben tritt erst im Mai in Kraft

Eine große Diskussion im öffentlichen Teil der Ratssitzung blieb aus. „Wir haben uns vor Beginn der Sitzung verständigt“, so Bürgermeister Helmut Krautz (parteilos). Auch darüber, dass die Erhöhung erst im Mai in Kraft tritt. Im Beschlussvorschlag war noch vom 1. Januar die Rede gewesen. Letztmalig waren die Elternbeiträge Anfang 2019 gestiegen.
Für Irritationen sorgte das Thema Essensversorger an den Kitas. Nicht unbedingt der Wechsel des Anbieters, sondern die Elterninformation. Weil eine Erzieherin einen Teil der Elternbriefe in Groß Düben selbst verteilt hatte, wurde der Gemeinde vorgeworfen, man habe wohl keine Briefmarke übrig.