| 12:30 Uhr

Kinderakademie
Kinderakademie beginnt mit Mammut-Vorlesung

Görlitz. Das 23. Semester der Görlitzer Kinderakademie des Senckenberg Museums für Naturkunde startet am 12. Januar 2018.

Elefanten in der Lausitz? Ja! Allerdings ist das schon etwas länger her – so ungefähr 10 000 Jahre. In der Kinderakademie am 12  Januar, 16 Uhr im Humboldthaus, erklärt Dr. Olaf Tietz vom Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz, woher die Forscher wissen, dass Mammuts, Nashörner, Wildpferde und Auerochsen einmal in der Region lebten. Die Vorlesung „Auf den Spuren des Mammuts in der Oberlausitz und in Sibirien“ bildet den Auftakt zum 27. Semester der Vorlesungen für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. In den fünf weiteren Vorlesungen des Semesters geht es um das Land Polen, Forschung an Reptilien im Dschungel, das Haus vom Nikolaus, Schmetterlinge und Comic-Helden.

Alle Vorlesungen werden von Wissenschaftlern gehalten. Die Teilnahme an den 45-minütigen Vorlesungen ist kostenlos und nur für Kinder erlaubt. Für polnische Kinder werden die Vorlesungen simultan übersetzt. Alle Teilnehmer erhalten einen Studentenausweis und am Ende des Semesters ein Diplom.
Anmeldungen für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren sind jederzeit im Senckenberg Museum Görlitz (03581 47605220, aufsicht@senckenberg.de) oder auf der Homepage der Kinderakademie www.hszg.de/kinder möglich.

(dh)