ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:50 Uhr

Polizei
Kettenreaktion verursacht Unfall mit Sachschäden

Bautzen. Auf der BAB 4 in Richtung Dresden ist es am Sonntagabend aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens bei Ohorn zu Stauerscheinungen gekommen, meldet die Polizei am Montag, die in weiterer Folge zu zwei Unfällen mit Blechschaden führten.

Ein 24-Jähriger fuhr mit seinem Golf, offenbar infolge von Unachtsamkeit, so ein Polizeisprecher, auf den vor ihm rollenden Vectra auf. Dieser Aufprall löste eine Kettenreaktion aus. Den Opel des 58-Jährigen schob es auf einen Audi (Fahrer 25), einen  Peugeot (Fahrer 49) und einen VW (Fahrer 29). Der Sachschaden wurde mit etwa 14 000 Euro beziffert.

Damit aber nicht genug. Ein herannahender Peugeot eines 52-Jährigen prallte auf den Golf des vorangegangenen Unfalls. Die Schadenssumme wurde damit um weitere 3000 Euro erhöht.

Umso erstaunlicher sei, dass niemand bei den Kollisionen verletzt worden war. Immerhin gab es drei derartig beschädigte Fahrzeuge, dass diese abgeschleppt  werden mussten. Der Verkehrswarndienst der Polizei kam zum Einsatz und warnte die Reisenden vor der Behinderung.