ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:17 Uhr

MDR-Arzt in Schleife
Kekse und Spaß helfen Leben retten

Dr. Carsten Lekutat ist seit 18 Jahren niedergelassener Hausarzt in Berlin und tourt seit zwei Jahren mit Geschichten aus der Hausarztpraxis durch Ostdeutschland. Am Samstag war er mit seinem Programm „Wie Kekse Ihr Leben retten können“ im Sorbischen Kulturzentrum in Schleife zu Gast.
Dr. Carsten Lekutat ist seit 18 Jahren niedergelassener Hausarzt in Berlin und tourt seit zwei Jahren mit Geschichten aus der Hausarztpraxis durch Ostdeutschland. Am Samstag war er mit seinem Programm „Wie Kekse Ihr Leben retten können“ im Sorbischen Kulturzentrum in Schleife zu Gast. FOTO: Arlt Martina
Schleife. MDR-Arzt Dr. Carsten Lekutat begeistert 250 Besucher im Sorbischen Kulturzentrum in Schleife. Von Martina Arlt

Vor ausverkauftem Haus hat am Samstagabend der niedergelassene Hausarzt Dr. Carsten Lekutat (47) im Sorbischen Kulturzentrum in Schleife gastiert. Vielen Gästen war er sicher aus Funk und Fernsehen bekannt, denn er moderiert die MDR-Fernsehsendung „Hauptsache Gesund“. Der Berliner begeisterte die 250 Besucher mit seinem Bühnenprogramm, das unter dem Thema: „Wie Kekse Ihr Leben retten können!“ stand. Wie man mit Keksen zu einem fitten und gesunden Leben kommen kann, das verrät der Fernseh-Hausarzt gern. Er selbst hatte mit Übergewicht zu kämpfen und nahm 23 Kilogramm ab. Immer wieder präsentierte er sein Foto, wie er einmal aussah. Er zeigte sich erleichtert, diesen Schritt getan zu haben. Dem Publikum gab er auch am Samstag eine gute Empfehlung Man sollte viele Kekse auf eine Schale legen und diese an eine Stelle postieren, wo man selbst am häufigsten am Tag vorbei geht. „Es hat jeder ja so einen Entscheidungsmuskel im Kopf, der uns sagen sollte, ich esse keinen Keks, Du gehst vorbei. Da wäre schon einmal der Anfang gemacht“, sagt Carsten Lekutat, der als Arzt nicht nur Krankheiten behandeln möchte, sondern auch gern unterstützt, gesund zu leben.

Gern lädt er zu seiner längsten Sprechstunde der Welt ein. In Schleife war er mit seinem zweiten Programm zu Gast. Es ist sein Hob­by, das ihm großen Spaß macht, wie er selbst sagt. Er vermittelt auf humorvolle Weise medizinisches Wissen. „Ein Leben ohne Lachen und Humor möchte ich mir nicht vorstellen. Lachen ist gesund und schüttet viele Glückshormone aus. Ich freue mich immer, wenn ich anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann“, sagt der sympathische Hausarzt.

Auch Gisa Sprigade aus Köbeln gehörte zu den Besuchern in Schleife: „Es ist wirklich ein sehr unterhaltsames, lustiges Programm. Dazu kommt ja noch, dass man wirklich von seinem Bühnenprogramm bezüglich Gesundheit etwas lernen kann. Wie lebt man gesund, Bewegung ist immer wieder ein wichtiger Aspekt.“